Aktuelles

Werder und Umgebung

 

Jedes Jahr Ende April/Anfang Mai: das Baumblütenfest

Wir freuen uns jetzt schon auf das 136. Baumblütenfest 2015 (25. April bis 3. Mai 2015).

 

17./18. Juli: Potsdamer Feuerwerkersinfonie

 

15. August: Potsdamer Schlössernacht

 

25. April bis 3. Mai 2015: Baumblütenfest

Es ist der Höhepunkt schlechthin: Das Werderaner Baumblütenfest, bereits in 136. Auflage. Mehr als 600.000 Besucher werden wieder erwartet. Abseits vom Festtrubel laden die Obstbauern wieder zu Kaffee und Kuchen direkt auf ihre Plantagen ein. Natürlich gibts auch Obstwein und Obstler. Auf nach Werder und Glindow!

Alljährlich rund um den ersten Mai kann man an 9 Tagen hunderte Aktivitäten rund um die Baumblüte in und um Werder besuchen. Besonders beliebt ist das Klönen unter den blühenden Obstbäumen bei Obstwein und Kuchen wie bei Muttern. Doch Vorsicht ist geboten, der Obstwein ist so "süffig", dass man leicht zu viel davon bekommt. Zum Glück ist die nächste Pension nicht weit...

 

Vom 18. April bis zum 11. Oktober: Bundesgartenschau (BUGA 2015) in der Havelregion

Zum ersten Mal länderübergreifend BUGA 2015 in der Havelregion in Brandenburg und Sachsen-Anhalt von Brandenburg an der Havel bis Havelberg, in dessen Nähe dir Havel in die Elbe mündet.

 

4. und 5. Juli 2015: Kirsch- und Ziegelfest

Auf zum Kirsch- und Ziegelfest in Glindow. Einmal mehr wird der Attraktion Referenz erwiesen, die die Gegend um Glindow maßgeblich mitprägte - die alte Ziegelei, die auch heute noch zum Selberbrennen einlädt und einen Rundgang durch die eigene Geschichte bietet.

Kirschen: Glindow liegt als Ortsteil von Werder mit im bedeutendsten Obstanbaugebiet von Berlin und Brandenburg. Während der berühmte "Werder-Ketchup" viele Supermärkte eroberte, sind die meisten Früchte auch in "Selbstpflücke" zu erlangen - süße Träume...


 

Potsdam

 

Auch Potsdam glänzt mit seinen Garten- und Parkanlagen, die maßgeblich durch Friedrich II. geprägt wurden.

Friedrich II., der wie kein anderer das Werden und Wachsen Preußens prägte, wäre vor einigen Jahren 300 Jahre alt geworden. Zu Recht wird Friedrich der Große auch mehr als 300 Jahre später noch gefeiert, insbesondere in der von Friedrich gewählten 2. Hauptstadt Preußens, nämlich Potsdam. Weltberühmt ist sein Schloss Sanssouci, und das Potsdamer Stadtschloss wurde gerade wiedererrichtet.

Ideal ist die große Insel Potsdam gelegen, inmitten von vielen Havelseen, und zieht insbesondere zwischen März und Oktober viele viele Besucher aus dem In- und Ausland an. Doch auch Potsdam selbst hat sich insbesondere seit 1990 "aufgehübscht" und glänzt sowohl mit seinen Parks, Schlössern und deren Gärten als auch durch die vielen Villenviertel, die nun in neuem Glanz erstrahlen.

 

 

14. und 15. August: Potsdamer Schlössernacht 2016

Auf zur XIV. Potsdamer Schlössernacht im Park Sanssouci. Wer dabei sein möchte, sollte sich rechtzeitig Tickets sichern, da dieses tolle Musikerlebnis in den letzten Jahren regelmäßig ausverkauft war.

 

 

 

08.-10. Juli: Stadtwerkefest 2016

In den letzten Jahren ins Gerede gekommen, nicht weil es eine solch schlechte Veranstaltung sei, sondern wegen Kungeleien des ehemaligen Chefs der Stadtwerke, wird das diesjährige Fest etwas kleiner ausfallen. Trotzdem, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall: drei Tage tolle Musik und Shows und für jeden ist der Eintritt frei und dazu im Herzen der Stadt im Lustgarten neben dem Hotel Mercure. DEN Termin sollte man sich merken.